Laufend Freude schenken !!!

Die Grundidee war, die Adventzeit in Wiener Neustadt durch eine Veranstaltung zu bereichern, die einerseits sportlichen Charakter in die bewegungsarme Zeit bringt, andererseits aber auch einige Momente der Besinnlichkeit in der oft hektischen Vorweihnachtszeit ermöglicht.

Der Adventlauf Wiener Neustadt möchte gleichgesinnte Laufbegeisterte an einem Adventsonntag Vormittag am Hauptplatz versammeln, wo das Feuer von einem Geistlichen geweiht und auf vier Fackeln verteilt wird. Dann machen sich die vier Läufergruppen mit je einer Fackel auf den Weg – in jede Himmelsrichtung.

Die Gruppen besuchen auf dem Weg liegenden sozialen Einrichtungen und bringen den Menschen dort Weihnachtsgeschenke, die in einem Begleitfahrzeug mitgeführt werden.

Zum Abschluss der Veranstaltung treffen sich alle Teilnehmer des Laufes zu einem gemütlichen Ausklang in der MilAk.

Wie ein Lauffeuer

Jeder soll mitmachen können – das Lauftempo wird langsam sein, die Distanz auch für weniger geübte Läufer zu bewältigen. Jeder Läufer kann ohne Formalitäten und ohne Startgeld mitmachen, das geweihte Feuer zu alten, kranken oder behinderten Menschen oder Asylanten zu bringen. Wir ersuchen lediglich, die Anmeldung abzuschicken, damit wir die Teilnehmerzahl richtig einschätzen und die nötigen Vorkehrungen treffen können.

Jeder kann sich seine Strecke aussuchen, entweder nach der Streckenlänge (weniger trainierte Läufer sollten sich für eine kürzere Strecke entscheiden, die auch langsamer gelaufen wird) oder nach den angelaufenen Einrichtungen.

Die mitgebrachten Geschenke werden den Menschen Freude bereiten, mehr aber noch der Geist jener Menschen, die sich hinter dem Feuer vereinen. Dieser Geist wird das große Geschenk sein, das sich die mitlaufenden Menschen selbst bereiten.